ein-blick-durch-wilde-malve-in-den-naturgarten-hortus-nocte-im-hintergrund-steht-die-alte-brunnenpumpe-naturgarten-hortus-nocte-mainbernheim-foto-christian-söder-naturgeflatte

Naturgarten - Hortus nocte

In Mainbernheim, gleich bei den bekannten Grabengärten, entstand 2017 ein besonderer Naturgarten. Ein Refugium für Nachtblüher, Nachtschwärmer und allerlei Fledergetier. Wilde Ecken in einer Stadt sind wertvolle Rückzugsorte für viele Tiere und Pflanzen. 

Dieses soziale Gartenprojekt zeigt was selbst auf kleinen Flächen machbar ist. Ganz unterschiedliche Menschen kommen hier zusammen um gemeinsam einen Naturbegegnungsraum zu schaffen.



Querbeet - Aus Stamm mach Beet

2018 besuchte das Querbeet Team zum zweiten Mal den Naturgarten. Eine Weide war bei Wind gefallen. Der hohle Stamm erfährt bei uns eine zweite Bestimmung - also auch hier wieder der upcycling Gedanke.

 

Passend zur herbstlichen Jahreszeit, wurde ein Hochbeet daraus gebaut und bepflanzt. Totholz und Wald passen gut zusammen, deswegen fanden Waldstauden wie Tüpfelfarn, Walderdbeere, Zimbelkraut und Windröschen Verwendung.



Querbeet - upcycling für Nachtfalter

2017 besuchte ein Kamerateam des BR Gartenmagazins Querbeet den Naturgarten zum ersten Mal. Zum Thema upcycling haben wir ein Kräuterbeet, nicht nur  für Nachtfalter gebaut. Dieser ungewöhnliche Eycatcher begrüßt die Besucher und macht neugierig auf den ungewöhnlichen Garten. Der Filmbeitrag ist leider nicht mehr in der Mediathek zu sehen. 

Diese Pflanzen wurden verwendet:

  • Kleinblütige Bergminze, Calaminta nepata
  • Zironen-Bohenkraut, Satureja montana
  • Apotheker-Ysop, Hyssopus officinalis
  • Schnitt-Knoblauch, Allium tuberosum
  • Kleiner Wiesenknopf, Sanguisorba minor
  • Echtes Johanniskraut, Hypericum perforatum
  • Berg-Skabiose, Scabiose alpinicum

 

Das BR Gartenmagazin Querbeet porträtierte den Hortus nocte und wir haben ein ungewöhnliches Kräuterbeet angelegt.
Für das BR Gartenmagazin Querbeet wurde ein ungewöhnliches Kräuterbeet angelegt.


Kreisläufe & Beziehungen im Hortus nocte. Ei, Raupe, Falter, Fledermaus, Wildbiene, Futterpflanzen
Der Garten zeigt Kreisläufe und Wechselwirkungen und lässt diese anhand von drei unterschiedlichen Lernmodulen erleben.

Offenes Gartenprojekt

Du möchtest schon gerne aktiv werden, aber alleine werkeln ist doof? Du hast Lust auf einen Naturgarten, besitzen aber keine eigene Fläche? Wir treffen uns in lockerer Runde, garteln, planen, beobachten, genießen und tauschen uns aus. Ob mit oder ohne grünen Daumen, jeder ist eingeladen und herzlich Willkommen. 

  • März bis Oktober
  • jeden ersten Samstag im Monat
  • 10 - 12 Uhr


Hier versteckt sich der Naturgarten

Mainbernheim ist eine kleine Stadt im unterfränkischen Landkreis Kitzingen. Der Naturgarten liegt direkt neben dem Parkplatz zu den historischen Grabengärten.