Graues Langohr aus dem Weinlandkreis Kitzingen, Foto: Christian Söder, naturgeflatter
Graues Langohr aus dem Weinlandkreis Kitzingen

Fledermausflüsterer


Es geht um allerlei Fledergetier...

 

Auf Fledermaussuche im Weinberg
Auf Fledermaussuche im Weinberg

Aufgewachsen bin ich in der unterfränkischen Rhön. Dort hat mir mein Vater das Grundverständnis für die Vorgänge in der Natur mit auf den Weg gegeben. Nun lebe ich in Kitzingen, bin gerne draußen unterwegs, entdecke und erlebe.

 

Seit 2010 beschäftige ich mich mit heimischen Fledermäusen und deren Lebensbedingungen. Auslöser für diese Leidenschaft war eine Kolonie des Grauen Langohrs, die unter unserem Dach lebt. Meine Faszination für diese eher seltene Art hält bis heute an. Das Graue Langohr ist eine sehr standorttreue Fledermausart und benötigt vielfältig strukturierte Kulturlandschaften. Der Verbreitungsschwerpunkt liegt in den warmen, klimatisch begünstigten Weinbauregionen. Insofern bin ich der Ansicht, dass dem Weinlandkreis Kitzingen eine besondere Verantwortung für diese Fledermausart zukommt. Dies erklärt meine, sich um Weinberg und Fledermaus drehenden Projekte.

Als Fachberater für Fledermausschutz (bestellt durch das LfU, Bayerisches Landesamt für Umwelt), kümmere ich mich im Landkreis Kitzingen um alle Fledermausarten und habe ein offenes Ohr für Menschen, bei denen diese Tiere Unterschlupf gefunden haben. In meinen Projekten verknüpfe ich Artenschutz mit Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, um das Verständnis für diese faszinierenden Fledertiere zu fördern. Seit 2015 arbeite ich außerdem freiberuflich für Verbände oder Unternehmen.

 

Aber auch die Fledermaus ist nur Teil eines größeren Gefüges und kann nicht isoliert betrachtet werden. So erweitert sich das Themenfeld meines Engagements kontinuierlich. Einzelne Projekte greifen ineinander über und ergänzen sich. 

Achtsamkeit gegenüber der Natur, den Tieren und den Menschen ist mir wichtig. Meine Vorhaben müssen in sich stimmig sein, dann gebe ich gerne meine Zeit und bringe Ideen voran. Mit meiner Arbeit möchte ich die Menschen begeistern und etwas in ihnen anstoßen, dass im Nachhall zum eigenen, naturförderlichen Handeln führt.

 

Wenn Sie Anregungen oder Ideen haben, wenn Fragen zu meiner Arbeit und den Kitzinger Fledermäusen offengeblieben sind, freue ich mich über Ihre Nachricht.

 

 

Christian Söder, naturgeflatter


Partner und Auftraggeber

  • BayernTourNatur
  • Gartenamt Stadt Würzburg
  • Institut Wohnen und Umwelt, Darmstadt
  • Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Kitzingen
  • Kreisjugendring Kitzingen
  • Landschaftspflegeverband Kitzingen
  • LBV, Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V.
  • Stadt Iphofen
  • Stadt Mainbernheim
  • Weingut Völker, Kitzingen