Beispiele baulicher Lösungen an historischen Gebäuden

Am besten erhält man bei Sanierungen von Fledermausquartieren die von den Tieren traditionell genutzten Zuflüge ins Dach. Ist das nicht möglich oder sind diese nicht bekannt, müssen neue Zugänge eingebaut werden. Oft ist es auch notwendig ein vorhandenes Fledermausquartier durch weitere Strukturen aufzuwerten, etwa um mehr Versteckmöglichkeiten im Dachstuhl zu schaffen. Der Einbau von Zuflügen und Verstecken kommt auch zur Anwendung, wenn ein gänzliches neues Dachstuhlquartier für die Tiere erschlossen werden soll. Planer und ausführendem Betrieb werden Anleitungen und Bauskizzen zur Verfügung gestellt.

Stand Juni 2022

Fledermausgaube
Fledermausgaube
Innenansicht
Innenansicht

Schleppgaube
Schleppgaube
Detail
Detail

Schleppgaube
Schleppgaube
Innenansicht
Innenansicht


Dachliegefenster Umbau
Dachliegefenster Umbau
Innenansicht
Innenansicht

Dachliegefenster Umbau
Dachliegefenster Umbau
Innenansicht
Innenansicht


Zuflug im Holzladen
Zuflug im Holzladen
Innenansicht
Innenansicht

Zuflug an Traufe
Zuflug an Traufe
Innenansicht
Innenansicht

Zuflug an Eulenloch
Zuflug an Eulenloch
Innenansicht
Innenansicht


Fenstereinsatz aus Holz in Dachgaubenfenster
Fenstereinsatz aus Holz in Dachgaubenfenster
Detail
Detail

Lüftungsspalt über Gaubenfenster
Lüftungsspalt über Gaubenfenster
Detail
Detail


Zusätzliche Quartierstrukturen im Dachstuhl ersetzen bei Sanierung verlorengegangene Verstecke und werten Dachstuhlquartiere für Fledermäuse auf.

Wärmeglocke
Wärmeglocke
Wärmeglocke
Wärmeglocke

Wärmeglocke
Wärmeglocke
Detail
Detail


Spaltenquartier im First
Spaltenquartier im First
Spaltenquartier im First
Spaltenquartier im First

Spaltenquartier im Sparrenfeld
Spaltenquartier im Sparrenfeld
Ansicht von unten
Ansicht von unten

Quartierstein im First
Quartierstein im First
Quartierstein im First
Quartierstein im First

Dachbodenkasten
Dachbodenkasten
Dachbodenkasten
Dachbodenkasten